Allgemein

Was ist RRive?

RRive ist eine neuartige Mitfahrzentrale, die Fahrende und Mitfahrende in Echtzeit über KI und ein integriertes Navigationssystem verbindet. Dadurch ermöglichen wir spontane, flexible, kostengünstige, umweltschonende und vor allem kurze Fahrten. RRive lässt sich einfach in den Alltag integrieren und deckt erstmals auch den ländlichen Raum zuverlässig ab.

Wo kann die RRive-App heruntergeladen werden?

Du kannst die RRive-App problemlos im App Store herunterladen. Nach dem Download kannst du dich kostenlos registrieren und loslegen. RRive wird ab Herbst diesen Jahres ebenfalls im Google Play Store zur Verfügung stehen.

Wie funktioniert die RRive-App?

Wenn du die RRive-App nutzt, kannst du entweder als Fahrende/r oder Mitfahrende/r fungieren und je nach Bedarf eine der beiden Rollen wählen.

Fahrende/r:

Als Fahrende/r steigst du einfach in dein Fahrzeug ein, gibst dein Ziel in das integrierte Navigationssystem ein und startest deine Fahrt wie gewohnt.

Wenn jemand in dieselbe Richtung möchte wie du, erhältst du eine Mitfahranfrage. Wenn du Anfragen annimmst, berechnet RRive den idealen Treffpunkt und das Navi leitet dich automatisch dort hin.

Erreichst du den Treffpunkt, können Mitfahrende einsteigen und den QR Code in deiner App scannen um sicherzustellen, dass es sich um das richtige Fahrzeug handelt. RRive berechnet nun den idealen Ausstiegspunkt am Ziel des jeweiligen Mitfahrenden. Das Navi passt sich automatisch dem neuen Ziel an.

Erreichst du den Ausstiegspunkt des jeweiligen Mitfahrenden, kann diese oder dieser aussteigen. Die Bezahlung erfolgt nun automatisiert über das zuvor in der App hinterlegte Bezahlmittel. Kurz nach der Fahrt solltest du deine Kostenbeteiligung in deinem Wallet auffinden.

Nachdem Mitfahrende ausgestiegen sind, stellt sich das Navi automatisch wieder auf dein ursprüngliches Ziel ein und du kannst deine Fahrt fortsetzen. Im Normalfall hast du nur einen kleinen Umweg für die Mitfahrgelegenheit zurück gelegt.

Am Ende der Fahrt hast du die Möglichkeit, Mitfahrende zu bewerten. Bewertungen sind optional und für alle öffentlich. Durch eine Bewertung hilfst du anderen Nutzenden, informierte Entscheidungen zu treffen und eine vertrauenswürdige Community aufzubauen.

Mitfahrende/r:

Nachdem du dein Ziel, deine gewünschte Abfahrtszeit sowie weitere Details angegeben hast, werden dir passende Fahrende vorgeschlagen. Sollten gerade keine passenden Fahrenden unterwegs sein, benachrichtigen wir dich, sobald dies der Fall ist. Hast du dich für einen Fahrer oder eine Fahrerin entschieden, kannst du diesen oder diese ganz einfach per Knopfdruck buchen.

Kurz vor Abholungszeitpunkt begibst du dich an den Abholort, der dir in der App angezeigt wird. Sollte dieser Ort nicht für eine Abholung geeignet sein, kannst du dies über die App angeben damit dir eine Alternative vorgeschlagen werden kann. Über die Live-Ansicht siehst du, wann der oder die Fahrende am Treffpunkt ankommt.

Erreichst du den Treffpunkt, können Mitfahrende einsteigen und den QR Code in deiner App scannen um sicherzustellen, dass es sich um das richtige Fahrzeug handelt. RRive berechnet nun den idealen Ausstiegspunkt am Ziel des jeweiligen Mitfahrenden. Das Navi passt sich automatisch dem neuen Ziel an.

Beim Einstieg scannst du den QR-Code deines Fahrers oder deiner Fahrerin, um sicherzustellen, dass du dich im richtigen Fahrzeug befindest. Nun beginnt die Mitfahrt.

Sobald ihr den Zielort erreicht habt, steigst du aus. Die Bezahlung erfolgt nun automatisiert über das zuvor in der App hinterlegte Bezahlmittel.

Am Ende der Fahrt hast du die Möglichkeit, deinen Fahrer oder deine Fahrerin zu bewerten. Bewertungen sind optional und für alle öffentlich. Durch eine Bewertung hilfst du anderen Nutzenden, informierte Entscheidungen zu treffen und eine vertrauenswürdige Community aufzubauen.

Können auch geplante oder regelmäßige Fahrten inseriert werden?

Auch geplante oder regelmäßige Fahrten lassen sich ganz einfach über die RRive-App in wenigen Taps planen.

Geplante Fahrten:

Für eine einmalige, geplante Fahrt kannst du wie gewohnt dein Ziel über die Karte antippen oder über die Suchleiste finden. Bevor du nun deine Fahrt startest oder suchst, kannst du durch einen Tap auf die Abfahrtszeit oder einen Swipe nach Links die Abfahrtszeit verändern. Bestätigst du die Fahrt nun, wird diese im System hinterlegt. Deine geplanten Fahrten kannst du unter "Meine Fahrten" bearbeiten oder stornieren.

Regelmäßige Fahrten:

Für eine regelmäßige Fahrt musst du die erste Fahrt dieser Reihe als geplante Fahrt hinterlegen. Unter "Meine Fahrten" in den Einstellungen kannst du nun eine Regelmäßigkeit für diese Fahrt angeben. So wird diese Fahrt inkl. aller Zusatzangaben regelmäßig wiederholt. Die Reihe kannst du jederzeit bearbeiten, beenden oder stornieren.

Woher wissen Fahrende, wo sie Mitfahrende einsammeln müssen?

Mitfahrende geben in der Buchungsanfrage ihre Start- und Zielorte an. Das Navigationssystem berechnet automatisch den besten Abhol- und Absetzpunkt für eine effiziente Fahrt, ohne dass Fahrende sich darum kümmern müssen. Der entsprechende Treffpunkt wird Fahrenden bei laufender Fahrt im Navi angezeigt. Mitfahrende sehen nach der Buchung ebenfalls den Abholort auf einer Karte und können sich dort hin navigieren lassen.

Wie viel Umweg müssen Fahrende in Kauf nehmen?

Das Ausmaß der Umwege, die du als Fahrer oder Fahrerin noch Angemessen findest, kannst du ganz individuell in deinen Fahrteinstellungen anpassen. Dazu kannst du Umwege in absoluten oder relativen Zahlen sowohl nach Zeit als auch nach Strecke anpassen. Natürlich kannst du auch zusätzlich bei jeder Anfrage selbst entscheiden, ob dir die Kostenbeteiligung hoch genug ist in relation zum Umweg, den du dafür eingehen müsstest.

Woher wissen Mitfahrende, dass sie sich im richtigen KFZ befinden?

Mitfahrende scannen einen QR-Code, der sich auf Display des Fahrers oder der Fahrerin erscheint, sobald dieser oder diese den Abholort erreicht.

Ist der Scan erfolgreich, sind Sie sich als Mitfahrender oder Mitfahrende sicher, dass sie sich im richtigen KFZ befinden. Durch das Scannen bzw. "Scannen-lassen" des QR-Codes melden uns beide Parteien den freiwilligen beginn der Mitfahrt.

Buchung

Wie kann eine Fahrt bearbeitet oder storniert werden?

Um eine Fahrt zu bearbeiten, musst du in deinen Einstellungen in der App unter "Meine Fahrten" deine geplante Fahrt auswählen. In der Detailansicht kannst du nun als Fahrende/r deinen Startort, dein Zielort und den Abfahrtzeitpunkt bearbeiten. Als Mitfahrende/r kannst du je nach Buchungsstatus ebenfalls Startort, Zielort und Abfahrtszeitpunkt bzw. Zeitfenster bearbeiten. Sollte bereits eine Buchung zustande gekommen sein, kannst du legentlich eine Änderung anfragen.

Unabhängig von deiner Rolle auf der Fahrt oder dem Buchungsstatus kannst du jede Fahrt vor Abfahrt konsequenzlos über die selbe Detailansicht stornieren.

Bei einer Stornierung erhält die jeweilige Gegenpartei automatisch eine Benachrichtigung über die App. Wenn eine Fahrt nicht zustande kam wird auch keine Kostenbeteiligung fällig. Wir bitten dich darum, deine Mitfahrten rechtzeitig abzusagen, sollten sich unerwartete Umstände ergeben, die deine Teilnahme an der Fahrt verhindern. Auf diese Weise können wir allen Nutzenden ein reibungsloses und zuverlässiges Mitfahrsystenm bieten.

Solltest als Mitfahrende/r du negativ durch eine kurzfristige Stornierung deines Fahrers oder deiner Fahrerin betroffen sein, kannst du dich telefonisch oder per E-Mail bei unserem Support-Team melden. Gemeinsam können wir eine Lösung finden. Sollten wir keine Alternative für dich finden, kann RRive unter bestimmten Bedingungen die Kosten für eine Taxifahrt übernehmen.

Wie können persönliche Präferenzen bei der Buchung berücksichtigt werden?

In unserer App bieten wir verschiedene Filteroptionen an, um deine Fahrgemeinschaften auf deine Präferenzen abzustimmen. Beispielsweise kannst du dich dafür entscheiden, nur mit gleichgeschlechtlichen zu fahren, oder angeben, dass du nur Mitfahrten antreten möchtest, bei denen die Gegenpartei mindestens eine bestimmte Bewertung hat. Diese Entscheidungen kannst du von Buchung zu Buchung treffen, oder ganz allgemein für alle Mitfahrten in den Einstellungen einstellen.

Wenn dein Arbeitgeber oder deine Arbeitgeberin ein RRive Partner ist, und du eine gültige Lizenz in deinem Profil hinterlegt hast, kannst du zudem ausschließlich mit Kollegen und Kolleginnen deiner Firma fahren, wenn du dies möchtest. Auch andere Gruppen können erstellt werden. So kannst du beispielsweise mit deinen Freunden, deinen Kommilitonen, deiner Familie oder anderen eine Gruppe bilden, und Fahrten sowie Buchungen ausschließlich für diese Gruppen veröffentlichen. Andere Nutzende in der Gruppe werden dann über deine Anfrage oder dein Angebot informiert.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Filter die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Vermittlung teilweise stark reduzieren können. Du solltest es also nicht übertreiben, wenn du noch Fahrende oder Mitfahrende über die App finden möchtest. Solltest du keine Ergebnisse für eine Suche erhalten empfehlen wir dir, die einschränkendsten Filter zu entfernen und es ohne erneut zu versuchen.

Was ist, wenn keine Fahrt gefunden werden kann?

Unsere App bietet verschiedene Möglichkeiten, die dir helfen können, eine passende Fahrgemeinschaft zu finden. Solltest du mit der Echtzeitsuche kein Glück haben, kannst du folgendes versuchen, um doch noch eine Fahrt zu finden:

  • Folge den Anweisungen der App und entferne Filter, die besonders einschränkend sind;
  • Überprüfe, ob du die Zeitspanne für deine Abfahrt nicht verlängern kannst. Standardmäßig wird immer in einem Zeitraum von 30 Minuten gesucht. Reicht dies nicht, kannst du es mit 60 Minuten oder mehr ausprobieren;
  • Lasse dich per Push-Nachricht benachrichtigen, wenn eine Fahrt gefunden wurde. Planst du deine Fahrt lang genug im Voraus, steigt die Wahrscheinlichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt doch noch einen Vorschlag zu erhalten;
  • Überprüfe deine Einstellungen für Mitfahrende. Du kannst beispielsweise den maximalen Laufweg zum Treffpunkt erhöhen, um höhere Chancen zu haben, eine Fahrt zu finden;

Solltest du trotz all dem keine Fahrt finden, empfehlen wir dir, auf den ÖPNV auszuweichen. Unsere Algorithmen werden aus der ergebnislosen Suche lernen und versuchen, sich zu bessern. Solltest du wiederholt keine Fahrten für bestimmte Strecken finden, kannst du dies unserem Support-Team mitteilen. Wir werden uns Mühe geben, deine Gegend besser abzudecken.

Kosten & Kostenbeteiligungen

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung der App?

Für die Nutzung der App fallen keine regelmäßigen Kosten an. Auch die Anmeldung ist völlig kostenlos. Lediglich für das Buchen von Mitfahrten wird eine Gebühr erhoben, die nun genauer erläutert wird. Das Anbieten von Fahrten als Fahrende oder Fahrender ist ebenfalls kostenlos. Fahrende verdienen sich durch das Teilen von Fahrten sogar Geld dazu. Diese Kostenbeteiligung wird nun ebenfalls genauer erläutert.

Bitte beachte, dass bestimmte Einstellungen die Kosten verändern können. Beispielsweise kann das Buchen von mehreren Sitzplätzen zu höheren Kosten führen. Alle anfallenden Kosten werden immer deutlich gekennzeichnet.

Normalfall Preis für Mitfahrende:

1,00€ pro Buchung, zzgl. Kilometerpauschale:

  • Die ersten 10 Kilometer: 0,25€ pro Kilometer;
  • Jeder weitere Kilometer: 0,10€ pro Kilometer;

Normalfall Kostenbeteiligung für Fahrende::

90% der durch Mitfahrende bezahlten Kostenpauschale, unabhängig vom Kilometerpreis.

Konditionen für Mitarbeitende von Partnerunternehmen oder Partnerorganisationen:

Nutzen Mitfahrende die App mit Partnerlizenz, bezahlen diese nur noch 0,50€ pro Buchung zzgl. der oben genannten Kilometerpauschale.

Nutzen Fahrende die App mit Partnerlizenz, erhalten diese 100% der durch Mitfahrende bezahlten Kostenpauschale.

Ermäßigter Preis für Pilotphase:

Nutzende, die über den Arbeitgeber oder der Arbeitgeberin an der Pilotphase teilnehmen, profitieren ebenfalls vom ermäßigten Preis bzw. der erhöhten Kostenbeteiligung.

Gelten für wiederholte Mitfahrten oder andere Besonderheiten andere Preise?

Aktuell ist dies nicht der Fall. RRive startet mit einem einfachen und transparenten Kostenmodell. Im laufe der ersten Monate werden wir intensiv mit Kunden und Kundinnen im Austausch sein, um ein dynamischeres Kostenmodell zu entwickeln, welches sowohl für Fahrende und Mitfahrende fair ist, als auch für uns als Plattform tragbar ist. Solltest du hierfür Ideen oder Anregungen haben, kannst du dich gerne bei uns melden.

Wie erfolgen Abbuchung und Bezahlung?

Wenn du bei als Nutzer registriert bist, hast du die Möglichkeit, Guthaben auf dein Konto aufzuladen. Mit Guthaben kannst du zukünftige Mitfahrten bezahlen. Verdientes Guthaben kannst du dir zudem jederzeit auszahlen lassen. Um die Zahlungsvorgänge bequemer zu gestalten, kannst du in deinen Einstellungen eine Kreditkarte hinterlegen. Ist dein Guthaben aufgebraucht, werden weitere Beträge von dieser abgebucht. Das Aufladen von Guthaben ist für Nutzende jedoch attraktiver als jede Fahrt einzeln zu bezahlen, weil es ab bestimmten Beträgen Bonusguthaben gibt.

Fahrende erhalten verdiente Kostenbeteiligungen nachdem die jeweilige Fahrt abgeschlossen wurde. Wir bemühen uns, diesen Prozess so schnell wie möglich abzuwickeln, aber es kann gelegentlich etwas dauern, bis das Guthaben deinem Wallet gutgeschrieben wird. Sobald das Geld auf deinem Wallet ist, kannst du es entweder für weitere Fahrten verwenden oder es dir auszahlen lassen.

Unser Ziel ist es, die Zahlungsvorgänge für dich so reibungslos wie möglich zu gestalten und dir eine flexible Nutzung unserer App zu ermöglichen. Solltest du Fragen oder Probleme bezüglich der Zahlungen haben, zögere nicht, dich mit unserem Support-Team in Verbindung zu setzen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Es werden verschiedene Zahlungsmittel in der App Angeboten. Zum bezahlen einer Mitfahrt kannst du zwischen Apple Pay, Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express & CB) und deinem Guthaben wählen.

Um dein Guthaben aufzuladen, kannst du natürlich ebenfalls Apple Pay oder eine Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express & CB) nutzen. Für Guthabenaufladungen kannst du aber zusätzlich auch Giro Karten oder Überweisungen (Vorkasse) wählen.

Grundsätzlich empfehlen wir dir, dein Guthaben regelmäßig mit einer Überweisung über die App aufzuladen. Damit hast du nicht nur immer einen Überblick über deine Ausgaben, sondern profitierst zudem von Bonusguthaben. Damit wird deine Mitfahrt effektiv noch günstiger.

Wir arbeiten stetig daran, weitere Zahlungsmöglichkeiten einzuführen, um dir mehr Auswahl bieten zu können. Sobald sich hier etwas verändert werden wir alle Nutzenden informieren!

Zahlungen werden vom elektronischen Zahlungsdienst MANGOPAY abgewickelt. Um deine Daten zu schützen, laufen kritische Daten wie Kreditkarteninformationen nie über unsere Server und werden zu keinem Zeitpunkt bei uns gespeichert. Du brauchst dir also keine Sorgen machen.

Hilfe und Support

Was passiert, wenn eine Fahrt nicht nach Plan verläuft?

Wenn eine Fahrt nicht wie geplant verläuft, hast du in deiner jeweiligen Rolle mehrere Möglichkeiten. Wichtig ist, dass du nach eigenem Ermessen handelst. Sollte dir das nicht mehr helfen, kannst du:

  • Den SOS-Button betätigen, wenn du dich in akuter befahr befindest;
  • Den Support per Telefon oder per Chat kontaktieren, wenn du nicht weiter weißt oder du Probleme mit der App oder einer Mitfahrt hast;
  • Deine Erfahrung in die Bewertung der anderen Partei einfließen lassen, damit andere Nutzende vorsichtiger sein können;
Wozu dient der SOS-Button?

Der SOS-Button dient als Sicherheitsmechanismus für akute Gefahrensituationen, insbesondere wenn Fahrende oder Mitfahrende sich übergriffig verhalten, falsch handeln oder eine unerwünschte Situation entsteht. Wenn der SOS-Button gedrückt wird, werden wir umgehend darüber informiert. Über eine Maske wird das Problem schnellstmöglich beschrieben. Sollte dies nötig sein, können Nutzende alle wichtige Informationen wie den vollen Namen, das Kennzeichen des Fahrzeugs und die aktuelle Position des oder der Fahrenden sowie des Fahrzeugs einsehen, um eigenständig Kontakt zu den entsprechenden Behörden aufnehmen zu können und die wichtigsten Informationen vorliegen zu haben.

Wo kann Hilfe geholt werden, wenn etwas nicht funktioniert?

Wenn du in der App auf Fehler stößt, wie beispielsweise Probleme mit dem Bezahlungssystem, der Registrierung oder der Anmeldung, kannst du ganz einfach den Support kontaktieren. Du hast verschiedene Möglichkeiten:

  • Du kannst das Kontaktformular nutzen, das in der App bereitgestellt wird. Hier kannst du dein Anliegen kurz schildern und deine Kontaktdaten hinterlassen.
  • Du kannst unser Support-Team ebenfalls telefonisch, per Chat oder per E-Mail erreichen. Kontaktdaten hierzu findest du im unteren Bereich der Webseite.
Was muss man tun, wenn man keinen Zugang mehr zu seiner Telefonnummer hat oder aus anderen Gründen die Telefonnummer wechseln muss?

Die Telefonnummer ist der einzige Weg, sich in der RRive-App anzumelden. Du kannst auch mehrere Telefonnummern mit einem Konto verbinden, falls du beispielsweise zusätzlich ein dienstliches Handy nutzt und mit beiden Geräten Mitfahrten anbieten oder nutzen möchtest.

Solltest du dein Handy verlieren oder dich aus anderen Gründen nicht mehr Anmelden können, brauchst du dir keine Sorgen um dein Nutzerkonto zu machen. Unser engagiertes Support-Team steht dir jederzeit zur Verfügung, um dir in solchen Fällen behilflich zu sein.

Auch wenn du deine Telefonnummer ohne Vorfall ändern möchtest, hilft dir dabei unser Support-Team gerne weiter. So kannst du sorgenfrei deine Telefonnummer ändern, ohne dadurch dein Nutzerkonto oder deine Daten verlieren zu müssen.

Datenschutz

Hat mein Arbeitgeber oder meine Arbeitgeberin Zugriff auf meine Daten?

Selbst wenn du dich über deinen Arbeitgeber mit einer Partnerlizenz in der App hinterlegt hast, kann dein Arbeitgeber bzw. deine Arbeitgeberin keine Rückschlüsse zu deinen Informationen oder deinen Bewegungsdaten ziehen. Der Datenfluss ergibt sich wie folgt:

  • Arbeitgebende partnern mit uns und stellt eine bestimmte Anzahl an Lizenzen den Mitarbeitenden zur Verfügung.
  • Interessierte Mitarbeitende besorgen sich über die RRive Webseite in einem Formular eigenständig eine Lizenz. Nach dem Ausfüllen des Formulars wird diese Nutzenden per Mail zugesendet.
  • Sollten diese Mitarbeitenden bereits Nutzerkonten haben, können die Lizenzen über die Einstellungen nachgetragen werden. Andernfalls muss erst ein Nutzerkonto erstellt werden.
  • Nutzerdaten werden selbstverständlich DSGVO-Konform gespeichert. RRive kann durch die Lizenz sicherstellen, dass die betroffenen Nutzenden tatsächlich Mitarbeitende sind und bessere Konditionen freischalten.
  • Arbeitgebende erhalten in regelmäßigen Abständen aggregierte und anonymisierte Nutzungsstatistiken. Es sind zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf einzelne Nutzende möglich. Arbeitgebende wissen beispielsweise nicht, welche Lizenz von wem genutzt wird.
Warum muss ein Foto in der RRive-App hochgeladen werden?

Anders als bei anderen Anbietern muss bei RRive ein Profilbild hochgeladen werden auf dem der oder die jeweilige Nutzer/in gut erkennbar ist. Wir haben erkannt, dass für unsere Nutzenden die Sicherheit an erster Stelle steht. Um eine sichere und vertrauenswürdige Community zu schaffen, ist ein verpflichtendes Profilbild daher unumgänglich. So kann jede/r selbst entscheiden, ob andere Nutzende vertrauenswürdig sind oder nicht. Es geht ebenfalls darum, dass sich beide Parteien eindeutig identifizieren können.

Genau wie alle anderen Daten ist dein Bild bei uns sicher und wird unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht.

Für wen ist ein Identitätsnachweis in der RRive-App verpflichtend?

Um unsere Community zu schützen, ist es für das Anbieten von Fahrten über unsere Plattform verpflichtend, sich über die App verifizieren zu lassen. Dies kann mit einem gültigen Ausweisdokument ganz bequem in den Einstellungen erledigt werden. Sobald deine Dokumente überprüft worden sind, wirst du als Fahrende/r freigeschaltet und kannst Fahrten teilen. Eine gültige Verifikation ist zudem zur Geldwäschebekämpfung notwendig, um sich Guthaben auszahlen lassen zu können.

Auch Mitfahrende können sich freiwillig auf die gleiche Art und Weise verifizieren lassen. So können Mitfahrende ihre Vertrauenswürdigkeit steigern und mit mehr Matches rechnen.

Beide Parteien können auf Wunsch auch ausschließlich mit verifizierten Nutzenden Fahren, um as eigene Risiko zu minimieren. Nutzende, die auf andere, verifizierte Nutzende treffen, können sich sicher sein, dass:

  • betroffene Nutzende nur ein Nutzerkonto auf RRive haben und nie von der Plattform aufgrund von Fehlverhalten ausgeschlossen wurden;
  • die Informationen des betroffenen Nutzers aktuell sind;
  • betroffene Nutzende beim begehen von rechtswiedrigen Verhalten strafrechtlich verfolgt werden können;

Verifizierte Nutzende erkennst du ganz einfach über das bekannte "blaue Häkchen" am Rand des Profilbilds.

Genau wie alle anderen Daten sind deine Dokumente sicher und werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

Warum muss für die RRive-App der Standort freigegeben werden?

Damit wir optimale Routen sowie Abhol- und Absetzpunkte berechnen können, benötigen wir Zugriff auf deinen aktuellen Standort. Der Standort wird ebenfalls benötigt, um bei laufenden Mitfahrten der jeweilgen anderen Partei deinen ungefähren Standort oder deine voraussichtliche Ankunftszeit am Treffpunkt anzeigen zu können. Wir werden nie auf deinen Standort zugreifen, ohne dass dies für unsere Kartendarstellung oder eine laufende Mitfahrt notwendig ist. Du musst deinen Standort außerhalb dieser Situationen nicht mit uns teilen. Bewegungsdaten von Mitfahrten werden bei anonymisiert verarbeitet und können weder von uns noch von Dritten zurückverfolgt werden.

Steuern

Müssen Fahrten mit RRive steuerlich berücksichtigt werden?

Kurz gesagt: nein. Weder Fahrten, die du als Fahrer oder Fahrerin anbietest, noch Mitfahrten, die du als Mitfahrer oder Mitfahrerin gebucht hast, müssen in deiner Steuererklärung berücksichtigt werden.

Alle Parteien einer Fahrgemeinschaft können die Entfernungspauschale (auch Pendelpauschale genannt) in Höhe von 0,30€ pro Kilometer für die ersten 20 Kilometer und 0,38€ pro Kilometer ab dem 21. Kilometer als Werbungskosten für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsplatz absetzen. Dabei gilt wie gewohnt die kürzeste Straßenverbindung als Berechnungsgrundlage, auch wenn öffentliche Verkehrsmittel gewählt werden oder die tatsächlich gefahrene Route eine andere ist.

Personen, die ihr eigenes Kraftfahrzeug nutzen, können unter bestimmten Bedingungen auch eine längere, verkehrsgünstigere Strecke berücksichtigen. Dies gilt jedoch nicht für Mitfahrende. Eventuelle Umwegs-Strecken zur Mitnahme von Mitfahrenden werden nicht in die Entfernungsberechnung einbezogen.

Bei der Anreise per Zug ist die absetzbare Summe auf maximal 4.500 € pro Jahr begrenzt. Für Fahrgemeinschaften gibt es keine Deckelung.

Die RRive-App ist dazu da, Fahrtkosten und Emissionen zwischen Fahrenden und Mitfahrenden aufzuteilen und somit Ressourcen effizienter zu nutzen. RRive ist keine App, mit der Fahrende Gewinn mit Fahrgemeinschaften erzielen. Um dies sicher zu stellen, gibt es verschiedene Einschränkungen in der App. Erhalten Fahrende legentlich eine Kostenbeteiligung und erzielen sie keinen steuerpflichtigen Gewinn, gelten sie nicht als gewerblich tätig. Wenn du dir unsicher bist, empfehlen wir dir, ein Steuerbüro zu kontaktieren.

Versicherung

Wie sind Mitfahrende versichert?

Wer ein Kfz besitzt, ist gesetzlich verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese Versicherung sichert Personen-, Sach- und sonstige Vermögensschäden ab, die durch Fahrende verursacht werden. Sie gilt auch für Schäden, die Mitfahrende bei Verkehrsunfällen erleiden. Einzelheiten hängen von der jeweiligen Kfz-Haftpflichtversicherung ab, die Fahrende abgeschlossen haben. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Für Fahrzeuge, die keinen regelmäßigen Standort in Deutschland haben, gelten abweichende Regelungen.

Die gesetzliche Unfallversicherung bietet auf dem direkten Weg zur Arbeit Schutz, aber nicht für private Umwege. Fahrgemeinschaften sind während des direkten Arbeitswegs über die Kfz-Haftpflichtversicherung der Unfallverursachenden und die Unfallversicherung des Arbeitgebers oder der Arbeitgeberin versichert.

Fahrende können von Mitfahrenden eine Haftungsausschlusserklärung verlangen, um zusätzliche Haftungsansprüche zu begrenzen. Es ist ratsam, sich rechtlich beraten zu lassen, um eine rechtssichere Erklärung zu erhalten.

Mitfahrende sollten ggf. Zusatzversicherungen für ihre privaten Gegenstände abschließen. Wenn die Kfz-Haftpflichtversicherung keine Insassenhaftung abdeckt, wird Mitfahrenden dringend empfohlen, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen, die Schäden deckt, die Dritten zugefügt werden, z. B. beim Öffnen der Autotür. Vorsätzlich herbeigeführte Schäden sind jedoch nicht abgedeckt.

Pilotphase

Was ist das Ziel der Pilotphase?

Da spontane Mitfahrgelegenheiten eine Neuheit sind, wollen wir in einer Pilotphase, unter realistischen Bedingungen, den Bedarf an einer solchen Plattform für spontane Mitfahrgelegenheiten messen. Wir möchten das Einsparpotential von CO2 durch die Etablierung von Mitfahrgelegenheiten im Alltag ermitteln und die wirtschaftliche Machbarkeit unseres Modells prüfen.

Um realistische Bedingungen zu schaffen, kooperieren wir mit verschiedenen Arbeitgebern in der Region Koblenz, und geben in einem begrenzten Zeitraum allen interessierten Arbeitnehmenden exklusiven Zugang zur App. Durch die Menge der Standorte entsteht ein Netzwerk an Fahrten, welches im Idealfall dicht genug sind, um in den meisten Fällen Fahrten oder Mitfahrende zu finden.

Wer kann an der Pilotphase teilnehmen?

Teilnehmen kann grundsätzlich jeder und jede, dessen Arbeitgeber oder Arbeitgeberin Partner von RRive ist.

Zum Start der ersten Runde der Pilotphase (Oktober 2023) ist die App ausschließlich auf dem Apple AppStore verfügbar und erfordert daher ein iOS Gerät. Die installierte iOS Version muss mindestens iOS 15.0 sein.

Zum Start der zweiten Runde der Pilotphase (März 2024) ist die App auch im Play Store verfügbar und damit neben iOS Geräten auch auf allen gängigen Android Geräten nutzbar.

Wie können sich Mitarbeitende eines Partner-Unternehmens registrieren?

Wenn du an der Pilotphase teilnehmen möchtest, kannst du dich unter diesem Link über ein Formular registrieren.

Nach der Registrierung über das Formular erhälst du eine E-Mail mit einem Lizenz-Schlüssel. Dieser ist ausschließlich für dich und darf nicht weiter gegeben werden.

Nun kannst du dir die RRive herunterladen und installieren. Anschließend kannst du dich mit deinen privaten Informationen Registrieren. Im Laufe des Registrierungsprozesses wirst du nach einem Lizenz-Schlüssel gefragt. Dort scannst du den QR Code aus der erhaltenen E-Mail oder trägst die Zeichenfolge selbst ein.

Wie wird die Pilotphase ablaufen?

Erste Runde der Pilotphase:
Ab dem 11. September 2023 ist die App für Teilnehmende Mitarbeitende unter iOS nutzbar. Die Registrierung für die Pilotphase ist bereits ab dem 28.08.2023 möglich. Die erste Runde der Pilotphase beginnt am 11. September 2023 und endet mit der zweiten Runde der Pilotphase im März 2024. Über den gesamten Zeitraum können interessierte Mitarbeitende die App uneingeschränkt nutzen, um Fahrten im Alltag zu suchen oder anzubieten, ganz egal ob diese Fahrt ein Arbeitsweg ist oder nicht. In der zweiten Runde der Pilotphase werden bereits registrierte Nutzende ihr Konto weiter nutzen können. Alle Nutzenden nehmen automatisch auch an der zweiten Runde teil.

Zweite Runde der Pilotphase:
Ab dem 15. März 2024 ist die App neben iOS auch auf Android im Play Store verfügbar. Registrierungen für die Pilotphase sind unabhängig von der betroffenen Runde oder dem Betriebssystem ab 28.08.2023 durchgängig möglich. Die zweite Runde der Piulotphase endet mit dem öffentlichen Launch der App im Sommer 2024. Nach dem Launch können alle Pilotphasen Teilnehmer und Teilnehmerinnen die App weiterhin nutzen.

Was ist, wenn bei der Registrierung etwas nicht funktioniert?

Solltest du Mitarbeitender eines Partner-Unternehmens sein und Probleme mit der Registrierung haben, bitten wir dich, unser Support-Team zu kontaktieren.

Du hast weitere Fragen zu RRive oder zur Pilotphase?

Kontaktiere uns einfach über info@rrive.com oder verwende unser Kontaktformular.

Wir stehen dir gerne bei jeglichen Fragen zur Verfügung.